Menü

Kontinuierliche Glukosemessung CGM / FGM

„Continuous Glucose Monitoring” (CGM) und „Flash Glucose Monitoring” (FGM) sind zwei Möglichkeiten, um kontinuierliche Daten der Glukosewerte zu erhalten.

Gemessen wird bei beiden Methoden im Unterhautfettgewebe – es wird also nicht der Blutzucker, sondern der Gewebezucker gemessen.

Bei CGM liegt ein Sensor im Unterhautfettgewebe, über einen Transmitter wird zu einem Empfänger aktiv gesendet. Voraussetzung ist, daß der Empfänger in der Nähe ist.
Sollte der Glukosewert z.B. absinken und eine Hypoglykämie besteht oder droht, wird der Empfänger Alarm schlagen und den Betroffenen warnen.

Das FGM-System besteht aus einem Sensor und einem Empfänger / Lesegerät.
Der Sensor sammelt die Glukosewerte im Unterhautfettgewebe und speichert diese für maximal 8 Stunden.
Aktiv kann der Wert mit dem Lesegerät jederzeit erfragt werden. Eine aktive Warnung des Gerätes ohne Scannen erfolgt nicht.

Beide Methoden zeigen nicht nur den aktuellen Wert der Glukose an, sondern mittels eines Trendpfeiles auch, wohin sich der Glukosewert wohl bewegt.

Wer von den Krankenkassen diese Systeme erhalten kann richtet sich nach der Therapie, nach Komplikationen und der jeweiligen Krankenkasse.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

 

Die Angaben aus dem Kontaktformular werden zur Beantwortung Ihrer Anfrage erhoben und verarbeitet.
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage wieder gelöscht.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Termin online buchenDoctolib